Social media marketing für unternehmen

Social Media Marketing für Unternehmen – das passiert, wenn Du Dich dagegen entscheidest

Darum sollte Dein Unternehmen nicht länger auf Social Media Marketing verzichten

Heutzutage auf Social Media Marketing zu verzichten, bedeutet zahlreiche Chancen zu verpassen.

Von verpasster Markenbekanntheit bis hin zu entgangenen Verkaufschancen sind die Auswirkungen vielfältig und können langfristige Konsequenzen haben.

In diesem Blogbeitrag erfährst Du 7 Gründe, warum Dein Unternehmen nicht länger auf Social Media Marketing verzichten sollte. Wir schauen, welche Chancen Dir entgehen und welche potenziellen Folgen es haben kann, wenn Du Dich als UnternehmerIn dazu entscheidest, Social-Media-Marketing nicht zu nutzen.

Darum geht es in diesem Blog-Beitrag:

7 Gründe, warum Dein Unternehmen nicht länger auf Social Media Marketing verzichten sollte

Vielleicht fragst Du Dich, weshalb die sozialen Netzwerke so gehypt werden. Zum einen sind die sozialen Netzwerke schon lange kein Hype mehr, sondern sie sind gekommen, um zu bleiben. Du kannst darüber potenzielle KundInnen erreichen und die Bekanntheit Deines Unternehmens enorm steigern.

Du hast dennoch die freie Wahl, diese Chance bewusst nicht zu nutzen. Doch lass uns einmal schauen, was passieren kann, wenn Du Dich gegen Social-Media-Marketing entscheidest.

1. Verpasste Markenbekanntheit

Social Media ermöglicht nicht nur die Gewinnung neuer KundInnen, sondern auch die Möglichkeit, mit Bestandskunden in Kontakt und im Austausch zu bleiben.
Durch regelmäßige Interaktion können Unternehmen KundInnen zum Upsell/Crosssell oder Wiedereinkauf einladen. Außerdem kannst Du Deine aktive Community um Bewertungen oder Feedback bitten, mit dem das Angebot verbessert werden kann.

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Der Verzicht auf Social Media bedeutet mangelnde Kundenbindung und den Verlust der Möglichkeit, mit der Zielgruppe in Kontakt zu bleiben.

2. Mangelnde Kundenbindung

Social Media ermöglicht nicht nur die Gewinnung neuer KundInnen, sondern auch die Möglichkeit, mit Bestandskunden in Kontakt und im Austausch zu bleiben.

Durch regelmäßige Interaktion können Unternehmen KundInnen zum Upsell/Crosssell oder Wiedereinkauf einladen. Außerdem kannst Du Deine aktive Community um Bewertungen oder Feedback bitten, mit dem das Angebot verbessert werden kann.

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Der Verzicht auf Social Media bedeutet mangelnde Kundenbindung und den Verlust der Möglichkeit, mit der Zielgruppe in Kontakt zu bleiben.

3. Wettbewerbsnachteile am POS durch geringere Medienpräsenz

Ein aktiver Social-Media-Auftritt ermöglicht es Unternehmen, durch strategisch smarten Content Mehrwert zu ihren Angeboten zu liefern, der KundInnen emotional zum Kauf bewegen kann. Denn Kaufentscheidungen werden schon längst zum größten Teil emotional getroffen – gut für die Anbieter mit erlebbaren Marken.

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Der Verzicht auf Social-Media kann zu allgemeinen Wettbewerbsnachteilen am Point of Sale (POS) führen, weil Du im direkten Vergleich online nicht oder weniger sichtbar bist und potenzielle KundInnen weniger über Deine Angebote wissen.

Lerne, wie Du schnell Content erstellst, der die richtigen KundInnen anzieht und Dein Angebot verkauft. Trage Dich jetzt in die Warteliste für die Content-Akademie ein *klick*. 

4. Kein proaktives, individuelles Krisenmanagement möglich

Sobald wir ein öffentliches Geschäft haben und Produkte oder Dienstleistungen anbieten, sprechen unsere KundInnen, WettbewerberInnen und unsere Community über uns.

Ganz egal, ob Du auf Social Media bist oder nicht.

So kann es auch sein, dass ein überraschender Shitstorm ausbricht. Nicht schön, aber es kommt leider immer wieder vor.

In einer solchen Situation ist ein proaktives Krisenmanagement von entscheidender Bedeutung.

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Ohne einen Social-Media-Account fehlt Dir die Möglichkeit, einzuschreiten, Stellung zu nehmen und auf den Unmut einzugehen. Noch dazu kann eine lebendige und proaktive Community das beste Mittel gegen Shitstorms sein und das Unternehmen unterstützen, noch bevor das offizielle Krisenmanagement einsetzt.

5. Geringere Transparenz und Glaubwürdigkeit

Authentisches Auftreten in den sozialen Medien wird immer wichtiger, da Menschen von Menschen kaufen. Sie möchten wissen, wer hinter dem Content eines Accounts steckt und möchten sich mit dieser Person identifizieren.

Traditionelle Kanäle wie Websites oder Offline-Werbematerial, wie Flyer oder Imagebroschüren, können diese persönliche Verbindung nicht im gleichen Maß vermitteln. Unternehmen, die auf Social Media verzichten, riskieren eine geringere Transparenz und verlieren an Glaubwürdigkeit.

Erfahre, was Du 2024 bei Deinem Social-Media-Marketing unbedingt beachten solltest. Erfahre die Trends und, warum Authentizität so wichtig ist. 

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Unternehmen, die auf Social Media verzichten, riskieren eine geringere Transparenz und verlieren an Glaubwürdigkeit.

6. Verlorene Marktforschungsmöglichkeiten

Die Community auf Social-Media-Plattformen kann durch eine einfache Befragung (Crowdsourcing) wertvolle Einblicke liefern. Story-Umfragesticker und Beiträge, die die Community einladen, eigene Erfahrungen zu teilen, unterstützen Dich dabei, neuen Content zu kreieren und die Bedürfnisse und Wünsche Deiner Zielgruppe besser kennenzulernen und zu verstehen.

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Ohne Social Media gehen diese wertvollen Marktforschungsmöglichkeiten und der direkte Austauschs mit den Kunden und Followern verloren.

7. Verpasste Verkaufschancen

Social-Media-Accounts sind nicht nur für die Präsenz wichtig, sondern bieten auch die Möglichkeit des Verkaufs auf den Plattformen direkt (Social-Sellings).

Das passiert, wenn Du auf Social Media verzichtest: Ohne Social Media gehst Du das Risiko ein, wertvolle Verkaufschancen zu verpassen und potenzielle KundInnen außer Acht zu lassen.

Fazit

Wenn Du als UnternehmerIn auf Social Media Marketing verzichtest, verpasst Du wertvolle Möglichkeiten, Deine Marke bekannter zu machen, Deine KundInnen zu binden und Verkäufe zu fördern. Die Auswirkungen sind vielfältig und können die langfristige Erfolgsperspektive des Unternehmens beeinträchtigen.

Als UnternehmerIn solltest Du daher sorgfältig abwägen, ob der Verzicht auf Social Media wirklich die richtige Entscheidung für Deine Marke ist.

In unserer digitalisierten Welt, wird Social Media immer wichtiger und die Vorteile einer aktiven Social-Media-Teilnahme sollten nicht ignoriert werden.

Und denk daran: Social Media ist ganz einfach, wenn man weiß wie. Wenn Du lernen möchtest, in nur 2 Stunden konvertierende Inhalte zu erstellen, dann komm in die DIA CONTENT AKADEMIE.  Hier geht’s zur Warteliste! 

Social Media ist ganz einfach, wenn man weiß, wie! Hole Dir Inspirationen auf meinem Instagram Account und folge mir, um keine Tipps zu verpassen: