AGB

 

1. TEIL

GELTUNGSBEREICH UND ANWENDBARES RECHT

1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Verbrauchern und Unternehmern mit

Die-Idee-Agentur

Luise Friedrich

Philipp-Jakob-Hach-Weg 34

55126 Mainz

https://die-idee-agentur.de/

nachstehend „wir“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können persönlich, postalisch, per Messenger, per

E-Mail, im Erstgespräch oder über die Webseite zustande kommen.

(2) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

(3) Es gelten ausschließlich diese AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen, die Sie verwenden, werden von uns nicht anerkannt, es sei denn, dass wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben.

 

2 Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des in Deutschland geltenden UN-Kaufrechts, wenn

  1. a) Sie als Unternehmer bestellen,
  2. b) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben oder
  3. c) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht

Mitglied der Europäischen Union ist.

(2) Für den Fall, dass Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind und Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(4) Gegenüber Schweizer Verbrauchern gilt ausschließlich materielles Schweizer Recht. Für Unternehmer-Kunden aus der Schweiz wird deutsches Recht vereinbart.

(5) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung/Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(6) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(7) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

2. TEIL

ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGES, ZAHLUNGSMODALITÄTEN, LAUFZEIT DER VERTRÄGE UND GUTSCHEINE

3 Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein (wobei die Auflistung nicht abschließend ist):

  • Beratungen/ Coachings (einzeln oder in Gruppen) zu Instagram-Marketing- und Social- Media- Strategien
  • Dienstleistungen wie Instagram-Profileinrichtung, Instagram-Coaching, Social Media Kanalbetreuung
  • Verkauf von E-Books oder vergleichbaren Onlineprodukten zum Thema Instagram Marketing und Social Media Strategie
  • Seminare und Workshops (online und offline) zu Designentwicklung, Instagram Marketing und Social Media Strategien
  • Online-Kurse / Online-Programme zu Designentwicklung, Instagram Marketing und Social Media Strategien
  • Erstellung von Webseiten

(2) Sämtliche Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

4 Preise, Zahlungsbedingungen, Fälligkeiten und Eigentumsvorbehalte

(1) Unsere Preise verstehen sich als Nettopreise (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, angezeigt für Deutschland).

(2) Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Sie versandt. Der Rechnungsbetrag ist mit Zugang der Rechnung sofort fällig und binnen 7 Tagen an uns zu zahlen.

(3) Der Zugang zu den jeweiligen Leistungen/Programmen/Beratungen wird von einem vorherigen Zahlungseingang abhängig gemacht. Sobald wir Ihre Zahlung/ Anzahlung erhalten haben, haben Sie ab diesem Zeitpunkt einen Anspruch auf unsere entsprechende Gegenleistung.

(4) Eine Freischaltung zu unserem Mitgliederbereich erfolgt erst dann, wenn der Betrag auf unserem Konto gutgeschrieben ist. In der Regel erhalten Sie dann umgehend Ihre Zugangsdaten zum Mitgliederbereich/den Link, um Ihre Zugangsdaten zum Mitgliederbereich zu generieren.

(5) In einigen Fällen bieten wir auch eine Ratenzahlung an. Der Gesamtbetrag kann dabei im Vergleich zu einer vollständigen Zahlung erhöht sein. Diesen Betrag teilen wir Ihnen vorab mit. Eine vorzeitige Kündigung einer getroffenen Ratenzahlungsvereinbarung ist im Wege vorzeitiger Rückzahlung möglich. Sie haben das Recht, jederzeit die vollständige Summe (dann aber den ggf. erhöhten Ratenzahlungsbetrag) vor Ablauf der vereinbarten Zeit zum Teil oder insgesamt zu zahlen.

(6) Es fallen für verspätete Zahlungen sowohl beim Kauf, als auch beim Ratenkauf Zinsen in vereinbarter Höhe (Ratenzahlungsbetrag ist in der Regel höher als bei einer Einmalzahlung) sowie Kosten für zweckentsprechende Mahnungen an. Bei nicht erfolgreichem internen Mahnwesen können wir die offene Forderung zur Betreibung an einen Rechtsanwalt übergeben. In diesem Fall werden Ihnen Kosten für die Inanspruchnahme der anwaltlichen Vertretung entstehen.

(7) Haben wir eine Ratenzahlung vereinbart und Sie zahlen nach einer Mahnung in Textform und Nachfristsetzung nicht, sind wir berechtigt, die Ratenzahlung vorzeitig zu beenden und der gesamte noch offene Betrag wird dann sofort fällig.

(8) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen von uns ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen, es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen.

(9) Sollten Sie in Zahlungsverzug geraten oder sonst in Verzug, sind wir berechtigt, die Leistung bzw. Lieferung zu verweigern, bis alle fälligen Zahlungen geleistet sind. Wir sind weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von uns.

(10) Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt mit Paypal / Kreditkarte / Vorkasse / Rechnung / SEPA Lastschrift / SOFORT . Der Kaufpreis ist im Voraus zu leisten. Erst nach Eingang der Zahlung senden wir Ihre Ware zu.

(11) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

5 Zustandekommen des Vertrages

Für Buchungen, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, SMS, WhatsApp oder einem Messenger-Dienst erfolgen, gilt Folgendes:

(1) Sie nehmen Kontakt mit uns über Telefon und/oder Messenger auf bzw. buchen Ihre Beratung per E-Mail. Beratung findet persönlich, telefonisch oder per Zoom statt.

(2) Angebot: Mit der Buchung/ Bestellung bieten Sie uns den Abschluss eines Vertrages verbindlich an.

(3) Annahme: Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt mit dem Zugang unserer Bestätigungs-E-Mail bei Ihnen zustande.

(4) Als Zahlungsmöglichkeiten steht Ihnen die Zahlung per Überweisung oder PayPal zur Verfügung. Sie erhalten von uns eine Rechnung per E-Mail. Der gesamte Rechnungsbetrag ist bei Beauftragung sofort fällig. Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, haben Sie Anspruch auf unsere entsprechende Gegenleistung.

  1. a) Überweisung: Wir senden Ihnen die Rechnung als PDF-Datei per E-Mail zu. Sie überweisen dann den angegebenen Betrag auf unser Geschäftskonto.
  2. b) PayPal: Sie zahlen den fälligen Betrag an unsere PayPal-Adresse. Dazu werden Sie auf de weitergeleitet.

6 Vertragslaufzeit und Kündigung

(1) BERATUNG: Die jeweilige Laufzeit unseres Vertrages richtet sich nach der gebuchten Beratung, des gebuchten Coachings oder Workshops. In der Regel endet der Vertrag automatisch durch Erfüllung. Das bedeutet, Sie haben unser gesamtes Honorar gezahlt und wir haben die entsprechende Gegenleistung erbracht.

(2) KANALBETREUUNG: Der Vertrag verlängert sich automatisch um 3 Monate, wenn er nicht 4 Wochen vor Ablauf der Frist schriftlich gekündigt wird.

(3) Das außerordentliche Kündigungsrecht jeder Partei bleibt unberührt. Ein außerordentliches Kündigungsrecht unsererseits liegt insbesondere dann vor, wenn Sie mehr als zwei Mal mit den Zahlungen in Verzug geraten sind, wenn Sie vorsätzlich gegen Bestimmungen dieser AGB verstoßen und/oder vorsätzlich oder fahrlässig verbotene Handlungen begangen haben oder unser Vertrauensverhältnis nachhaltig gestört ist.

 

3. TEIL

DETAILS ZUM LEISTUNGSANGEBOT UND STORNIERUNGS-BEDINGUNGEN

7 Dauer einer Beratungseinheit sowie Ort der Beratung

(1) Die Beratung findet einzeln statt.

(2) Die Dauer für eine SOS-Beratung beträgt eine Beratungsstunde. Das entspricht 60 Minuten.

(3) Das Instagram Classic Coaching umfasst vier Beratungsstungen innerhalb von vier Wochen sowie meine Bereitschaft bis zu zwei Stunden wöchentlich auf Fragen zu antworten, die während des Lernens entstehen. Beratung darüber hinaus wird zum Stundensatz in Rechnung gestellt.

(4) Das Instagram VIP Coaching umfasst sechs Beratungsstungen innerhalb von vier bis sechs Wochen sowie meine Bereitschaft bis zu zwei Stunden wöchentlich auf Fragen zu antworten, die während des Lernens entstehen. Beratung darüber hinaus wird zum Stundensatz in Rechnung gestellt.

(5) Sofern nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart wurde, findet die Beratung persönlich, per Telefon oder Zoom oder in Ihren Räumen statt.

8 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang des Produktes richtet sich nach dem Angebot.

(2) Wird ein gebuchter Termin wiederholt von dem Teilnehmer abgesagt, so muss kein weiterer Termin angeboten werden. Dieser Termin verfällt dann. Der Anspruch auf die Zahlung für den Termin bleibt bestehen. Die Zahlung für den Termin wird einbehalten. Es gibt keinen Anspruch auf Erstattung.

(3) Brechen Sie eine gebuchte Beratung ab, haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung Ihrer geleisteten Zahlungen.

8.1 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen bei Seminaren, Workshops und Coachings

(1) Der Leistungsumfang richtet sich nach der jeweiligen Seminarbuchung / Workshopbuchung/ Coachingbuchung.

(2) Werden einzelne Leistungen durch Sie nicht in Anspruch genommen, so behält sich Die-Idee-Agentur vor, dennoch die gesamte Gebühr in Rechnung zu stellen. Alternativ kann die versäumte Kurseinheit in einer Einzelstunde, Gebühr 99 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, oder in einem Folgekurs, wenn Plätze zur Verfügung stehen, nachgeholt werden.

(3) Sollte ein Termin z.B. durch Krankheit des Trainers / Dozenten ausfallen, wird dieser umgehend nachgeholt. Ist dies nicht möglich, wird die Gebühr für die offenen Termine zurückerstattet.

9 Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, in dem Sie die Bestätigungs-E-Mail des Kaufs durch uns erhalten.

(3) Bei Dienstleistungen, wie der Beratung/ dem Coaching und Kanalbetreuung, gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:

  1. a) Wenn Sie die Beratung / Coaching/ Kanalbetreuung buchen und wir direkt bzw. innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist mit der Leistung beginnen sollen, verzichten Sie insoweit auf das Ihnen zustehende Widerspruchsrecht.
  2. b) Falls Sie ausdrücklich verlangen, dass wir vor Ende der Widerrufsfrist von 14 Tagen mit der Leistung beginnen, dann ist Ihnen bewusst, dass Sie das Ihnen zustehende Widerrufsrecht verlieren, wenn wir die Leistung vollständig erbringen. Bei einer anteiligen Leistung an Sie (als Kunde) innerhalb der Widerrufsfrist steht uns dafür – auch bei einem Widerruf – die Gegenleistung (Bezahlung) für die erbrachte Leistung zu.

(4) Bei digitalen Inhalten / Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:

  1. a) Wenn Sie ein digitales Produkt kaufen und Sie direkt nach Zahlung den gesamten Inhalt zur Verfügung gestellt bekommen, verzichten Sie auf das Ihnen zustehende Widerspruchsrecht.
  2. b) Darauf weisen wir direkt VOR Abschluss der Bestellung mit folgendem Passus hin: „Hiermit verzichte ich auf das mir zustehendes Widerrufsrecht von 14 Tagen, damit ich direkt vollständig auf die digitalen Inhalte zugreifen kann.“

(5) Wird die Buchung innerhalb von 14 Tagen widerrufen und die Beratung /Dienstleistung hat in dieser Zeit bereits begonnen, haben Sie nur Anspruch auf eine anteilige Erstattung Ihrer Kosten. Bereits geleistete Dienste werden dann von der Rückerstattung anteilig abgezogen.

10 Stornierung von Beratungs-/ Coaching-Terminen/ Vorträgen seitens des Kunden

(1) Wenn Sie Verbraucher sind, dann können Sie nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsmöglichkeit von dem Vertrag unter den Bedingungen unter Absatz (2) zurücktreten. Als Unternehmer steht Ihnen kein Widerrufsrecht zu. Die Stornierungsregelungen gelten aber auch für Unternehmer. Die Erklärung der

Stornierung kann ausschließlich per E-Mail an friedrich@die-idee-agentur.de erfolgen.

(2) Die Stornierungskosten betragen, je nachdem wann Ihre Mitteilung über die Stornierung bei uns eingeht,

  • bis zu 2 Wochen vor Beginn: Stornierung kostenfrei.
  • ab 2 Wochen vor Beginn: 50% der Gesamtvergütung bzw. Teilnahmegebühr
  • ab 48 Stunden vor Beginn: 100% der Gesamtvergütung bzw. Teilnahmegebühr.

(3) Sollten Sie für mehrere Personen gebucht haben, gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

(4) Bei einem Beratungsabbruch durch Sie wird das volle Honorar einbehalten.

Stornierung von Seminaren/ Workshops und Stornokosten für Teilnehmer

(1) Nach Ablauf der 14 tägigen Widerrufsmöglichkeit können Sie jederzeit von dem Vertrag zurücktreten. Die Erklärung des Rücktritts kann ausschließlich in Textform per E-Mail an friedrich@die-idee-agentur.de erfolgen.

(2) Bei Stornierungen nach den 14 Tagen Widerrufsrecht bis 91 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 € je abgesagtem Seminar und Person fällig.

(3) Die Stornierungskosten betragen, je nachdem wann Ihre Mitteilung über die Stornierung bei uns eingeht,

bis 90 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 20% der Teilnahmegebühr.

ab 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 40% der Teilnahmegebühr.

ab 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung: 100 % der Teilnahmegebühr.

(4) Sollten Sie für mehrere Personen gebucht haben, gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

(5) Bis einen Tag vor Beginn des Seminars können Sie einen Ersatzteilnehmer benennen. Bitte teilen Sie uns dieses zusammen mit den Kontaktdaten der Person ebenfalls spätestens einen Tag vor Seminarbeginn mit.

11 Stornierung der (Online-)Beratung / (Online-)Workshop / Vortrag /(Online-)Seminar/ Coachings seitens Die-Idee-Agentur

(1) Wir sind berechtigt, eine (Online-)Beratung / einen (Online-)Workshop/ einen Vortrag / ein (Online-)Seminar kurzfristig abzusagen, falls sich nicht mindestens 3 Teilnehmer*innen angemeldet haben.

(2) Ebenfalls sind wir berechtigt, eine (Online-)Beratung/ Coaching einen (Online-)Workshop / einen Vortrag / ein (Online-)Seminar abzusagen, falls der/ die Referent/in kurzfristig erkrankt und kein Ersatz gestellt werden kann.

(3) In den Fällen 1 und 2 versuchen wir zunächst einen Ersatztermin zu finden. Ist dieses nicht möglich, erhalten Sie Ihre Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Kosten, wie Übernachtungs- und Reisekosten, die Ihnen angefallen sind, werden nicht übernommen.

(4) Verhält sich ein Teilnehmer vertragswidrig, indem er gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen oder unsere Hausordnung verstößt, haben wir das Recht, ihn/sie von der (Online-)Beratung / (Online-)Workshop / Vortrag / (Online-)Semina/ Coaching auszuschließen.

Dies ist insbesondere der Fall, wenn der Teilnehmer den Ablauf der (Online-)Beratung/ Coaching einen (Online-)Workshop / einen Vortrag / ein (Online-)Seminar stört und es auch nach einer Aufforderung nicht unterlässt oder wenn ein Teilnehmer sich wiederholt nicht an getroffene Verabredungen (z.B. Terminabsprachen) hält. In diesem Fall werden keine Kosten zurückerstattet.

4. TEIL

RECHTE UND PFLICHTEN DES KUNDEN

12 Zugang zum Online-Kurs / zu digitalen Produkten

(1) Es handelt sich um einen personenbezogenen und nicht übertragbaren Zugang zum Online-Kurs/zu digitalen Produkten. Ein Versand von Waren erfolgt nicht.

(2) Sie erhalten die Zugangsdaten zu Ihrem Mitgliederbereich per E-Mail. Digitale Produkte erhalten Sie als PDF per E-Mail oder über einen Downloadlink.

(3) Die im Zuge der Registrierung versendeten Anmeldedaten (Benutzername, Passwort etc.) sind von Ihnen geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.

(4) Tragen Sie Sorge dafür, dass der Zugang zu und die Nutzung Ihrer Benutzerdaten ausschließlich durch Sie erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben, teilen Sie uns das unverzüglich mit, damit wir eine Sperrung bzw. Änderung vornehmen können.

(5) Wir können Ihren Zugang vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstoßen, verstoßen haben oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes, erhebliches Interesse an der Sperrung habe. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden wir Ihre berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.

(6) Ein Anspruch auf den Zugang besteht erst nach erfolgter Bezahlung des digitalen Produktes.

(7) Wenn Sie Fragen zur Nutzung der erworbenen Leistungen haben oder der Zugriff nicht funktioniert, können Sie sich an unseren Support wenden (friedrich@die-idee-agentur.de).

13 Nutzungsrecht an den digitalen Inhalten oder den Unterlagen aus den Online-Kursen, Workshops und Beratungen/ Coachings

(1) Audio-/ Video- und PDF-Dateien und sonstige Unterlagen dürfen von Ihnen als Kunde und nur für die eigene Nutzung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen sind der Download und der Ausdruck von Dateien gestattet. Insoweit dürfen Sie als Kunde den Ausdruck auch mit technischer Unterstützung Dritter (z.B. einem Copyshop) vornehmen lassen. Im Übrigen bleiben uns alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Das bedeutet, dass die Muster und Unterlagen und auch das vermittelte Wissen Dritten nicht zugänglich gemacht werden darf, weder kostenlos noch kostenpflichtig. Auch sind die Unterlagen nicht für den Beratungseinsatz bestimmt.

(2) Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien und Unterlagen an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, während und auch nach Beendigung der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von Luise Friedrich, Die-Idee-Agentur.

(3) Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos genießen Schutz nach dem Markengesetz und/oder Urhebergesetz. Sie sind als Kunde verpflichtet, die Ihnen zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem hier ausdrücklich gestatteten oder Kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne die Zustimmung von Die-Idee-Agentur erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung, Widerruf oder Kündigung der Teilnahme.

(4) Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

14 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1) Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • bei Unternehmern auch Firmenname und Umsatzsteuer-ID Nummer.

Welche konkreten Daten zwingend erforderlich sind, ergibt sich aus den Pflichtfeldern je nach Produkt.

(2) Bei kostenpflichtigen Leistungen müssen die Angaben zum Namen, insbesondere zum Unternehmensnamen, korrekt sein. Gleiches gilt für die Anschrift. Die Rechnungen werden auf Basis dieser Angaben erstellt. Sollten hier Korrekturen erforderlich werden, kann dies zu Mehraufwand führen, den wir in angemessener Höhe berechnen werden.

(3) Einige unserer Produkte werden über unseren Shop über den Anbieter elopage GmbH verkauft. In diesem Fall erhält auch elopage GmbH Ihre Daten, die zur Abwicklung des Kaufs notwendig sind. Wir haben mit der elopage GmbH einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die Datenschutz-erklärung von elopage GmbH finden Sie hier: https://elopage.com/privacy

(4) In der Kanalbetreuung arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen wie Later.com. Die Datenschutzerklärung von Later.com finden Sie hier: https://later.com/privacy/

(5) Bei einer Änderung der persönlichen Angaben, vor allem bei einem Wechsel der E-Mail-Adresse, teilt der Kunde dies bitte per E-Mail an friedrich@die-idee-agentur.de mit.

15 Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

Sie sind als Kunde für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung von Onlineangeboten von Die-Idee-Agentur notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®, Zoom Video Communications®) selbst und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

16 Allgemeine Hinweise zur Beratung/ Coaching durch Die-Idee-Agentur

(1) Die Beratung beruht auf Kooperation.

(2) Die Teilnahme an einer Beratung/ Coaching setzt eigenverantwortliche Lernbereitschaft voraus. Für diese Prozesse können wir keinen bestimmten Erfolg versprechen. Wir sind hierbei lediglich Prozessbegleiter und geben Hilfestellungen, Muster und Anleitungen. Die Umsetzung und das Treffen von strategischen Entscheidungen obliegen alleine Ihnen.

Allgemeine Teilnahmebedingungen für unsere Seminare und Kurse

(1) Der Seminarleiter/Trainer/ Dozent ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

(2) Jeder Teilnehmer wird durch die Akzeptanz dieser AGB auf folgendes hingewiesen:

  • Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Die-Idee-Agentur übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Wertgegenstände.

(3) Sie sind verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Insbesondere bitten wir Sie darum, etwaige Beanstandungen unverzüglich den Trainern / Dozenten zur Kenntnis zu geben. Unterlassen Sie es schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so verwirken Sie Ihren Anspruch auf Minderung des Teilnahmepreises.

(4) Veranstaltungen, gerade solche im sog. Outdoor-Bereich sind nie ohne ein Restrisiko. Gegen einen Unfall und Bergung sind Sie nur im Rahmen Ihrer eigenen Unfallversicherung versichert.

17 Know-how-Schutz und Geheimhaltung

(1) Sie sind sich der Tatsache bewusst, dass alle Informationen, die Sie während unserer Zusammenarbeit über die Art und Weise unserer Leistungserbringung erhalten (von uns entwickelte Ideen, Konzepte und Betriebserfahrungen (Know-how)) und die aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder der Natur der Sache nach geheim zu halten sind, dem Geschäftsgeheimnis unterliegen. Aus diesem Grunde verpflichten Sie sich, das Geschäftsgeheimnis zu wahren und über die vorgenannten Informationen Stillschweigen zu wahren.

(2) Im Rahmen einer schriftlich abgestimmten Referenz sind Sie berechtigt, über die Art und Weise der Zusammenarbeit mit uns zu sprechen/ zu schreiben.

(3) Die Verpflichtung zur Geheimhaltung wirkt über das Ende der Zusammenarbeit der Parteien hinaus.

(4) Nicht von der Geheimhaltung betroffen sind folgende Informationen, die

  • bereits vor Vertraulichkeitsverpflichtung bekannt waren,
  • die unabhängig von uns entwickelt wurden,
  • bei Informationsempfang öffentlich zugänglich waren oder sind oder anschließend ohne Verschulden des Auftragnehmers öffentlich zugänglich wurden.

(5) Für jede Verletzung der Geheimhaltungspflicht wird eine angemessene Vertragsstrafe fällig.

 

 

 

5. TEIL

VERSCHWIEGENHEIT UND HAFTUNGSREGELUNGEN

18 Verschwiegenheit bei der Parteien

(1) Wir verpflichten uns, während der Dauer und auch nach Beendigung der Beratung/ des Coachings, über alle vertraulichen Informationen von Ihnen Stillschweigen zu bewahren.

(2) Sie sind verpflichtet, über alle als vertraulich zu behandelnden Informationen, von denen Sie im Rahmen der Zusammenarbeit Kenntnis erlangen, Stillschweigen zu bewahren und diese nur im vorher schriftlich hergestellten Einvernehmen mit uns Dritten gegenüber zu verwenden. Dies gilt auch für alle Unterlagen, die Sie von uns im Rahmen der Beratung erhalten oder auf die Sie Zugriff haben.

(3) In Gruppenprogrammen gilt die Verschwiegenheitspflicht auch für vertrauliche Informationen der anderen Teilnehmer, die Sie im Rahmen des Programms über diese erfahren.

19 Haftung für Inhalte

(1) In unserer Beratung zu Social-Media- und Online-Marketing-Themen zeigen wir Muster und/ oder Handlungsoptionen auf und geben ggf. allgemeine Handlungsempfehlungen. Die Umsetzungs-verantwortung und das Treffen von Management- Entscheidungen obliegen allein Ihnen.

(2) Bei den von uns ausgegebenen Dateien und Dokumenten handelt es sich um Muster, die Sie auf Ihren Bedarf anpassen müssen. Eine Haftung für Vollständigkeit und Aktualität dieser Muster wird nicht übernommen.

(3) Wir behalten uns das Recht vor, die Inhalte jederzeit zu optimieren und anzupassen.

20 Einsatz von Subunternehmern

(1) Die-Idee-Agentur ist befugt, im eigenen Namen Subunternehmer hinzuzuziehen, ohne dass es hier zu einer gesonderten Zustimmung des Kunden bedarf.

(2) Die-Idee-Agentur hat mit dem Subunternehmer eine Verschwiegenheitsvereinbarung abge-schlossen.

21 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Angebots. Reguläre Wartungsfenster kündigen wir an.

(3) Sämtliche genannten Haftungsbeschränkungen gelten ebenso für unsere Erfüllungsgehilfen.

 

 

6. TEIL

SCHLUSSBESTIMMUNGEN UND GERICHTSSTAND

22 Änderung dieser AGB

Diese AGB können geändert werden, wenn ein sachlicher Grund für die Änderung vorliegt. Das können beispielsweise Gesetzesänderungen, Anpassung unserer Angebote, Änderungen der Rechtsprechung oder eine Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse sein. Bei wesentlichen Änderungen, die den Kunden betreffen, informieren wir Sie rechtzeitig über die geplanten Änderungen.

Sie haben nach der Information ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Nach Ablauf dieser Frist, sind diese neuen Regelungen wirksamer Vertragsbestandteil geworden.

23 Schlussbestimmungen

(1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail (Textform) ausreichend ist.

(2) Soweit Sie als Verbraucher bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz von Luise Friedrich / Die-Idee-Agentur in Mainz. Für Unternehmer ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz von Luise Friedrich / Die-Idee-Agentur in Mainz.

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu

finden Sie in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr Wir nehmen nicht an dem Streitbeteilegungsverfahren teil.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Der in der Regelung vereinbarte Leistungsumfang ist dann in dem rechtlich zulässigen Maß anzupassen.

7. TEIL WEBDESIGN

AGB Webseiten

24 Allgemeines

(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge – im Tätigkeitsbereich „Webseitenerstellung“ – in schriftlicher sowie elektronischer Form mit DIE-IDEE-AGENTUR, Philipp-Jakob-Hach-Weg 34, 55126 Mainz und deren Vertreter. Verkauf, Lieferung und Leistung erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen.

(2) Abweichende AGB unserer Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil. Regelungen, die den AGB entgegenstehen, gelten nur, sofern sie schriftlich vereinbart wurden. Individualabreden gehen vor, es gilt BGB § 305b

(3) Texte, Informationen, Preise etc. aus der Kundeninformation stehen unter dem Vorbehalt von Änderungen und Irrtümern. Alle Preise, soweit nicht anders angegeben, gelten in Euro und verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

25 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Leistungen, gelieferte Waren, Dienstleistungen und alle damit verbundenen Rechte, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von DIE-IDEE-AGENTUR. Ist der Kunde mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug, so ist DIE-IDEE-AGENTUR berechtigt, ohne Nachfristsetzung, den Zugriff, die Nutzung oder Veröffentlichung, zum betreffenden Angebot, bis zum Eingang der Zahlung zu sperren oder zu untersagen.

(2) DIE-IDEE-AGENTUR bleibt auch nach Leistung des Auftraggebers alleiniger Eigentümer der Rechte an erstellten Skripten und Programmen usw. Der Anbieter räumt dem Kunden das ausschließliche Recht ein, die Webseite zu nutzen. Die Einräumung der Nutzungsrechte wird erst wirksam, wenn der Kunde die geschuldete Vergütung vollständig an DIE-IDEE-AGENTUR entrichtet hat. Das Nutzungsrecht gilt nur für die Nutzung der Webseite insgesamt bzw. von Bestandteilen der Webseite im Internet. Der Kunde ist nicht berechtigt, einzelne Gestaltungselemente der Webseite oder die vollständige Webseite in anderer Form – insbesondere in gedruckter Form – zu nutzen.

26 Korrekturen/ Abnahme/ Beanstandungen/ Gewährleistung

(1) Gewährleistungsansprüche verjähren, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, grundsätzlich nach 24 Monaten ab Fertigstellung. DIE-IDEE-AGENTUR ist berechtigt nach eigener Wahl nachzubessern, sollten Mängel der Lieferung bekannt sein. Soweit dem Auftraggeber zumutbar, auch mehrmalig. Ändert der Auftraggeber selbstständig die Leistungen, wie z.B. Quelltexte der Internetseite, erlischt jeder Gewährleistungsanspruch oder Haftungsanspruch für die von DIE-IDEE-AGENTUR erbrachte Leistung.

2) DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt Gewähr dafür, dass z.B. eine durch sie produzierte Internetseite im Wesentlichen den Vorgaben des Konzepts entspricht. Eine Haftung für Abweichungen, die Aufgrund technischer Gegebenheiten und uneinheitlicher Standards entstehen, wird jedoch nicht übernommen, da die Darstellung auf verschiedenen Ausgabemedien variieren. Zu solchen Abweichungen kann es insbesondere durch die Bildschirmauflösung, Monitorgröße, Farbeinstellungen des jeweiligen Systems, verschiedene HTML-Versionen, Browser-einstellungen, WebTV, WAP, usw. kommen. Insoweit sind die dem Konzept zugrundeliegenden Unterlagen wie Abbildungen, Grafiken, Zeichnungen etc. nur annähernd maßgeblich.

(3) DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt keine Gewähr dafür, dass durch die Nutzung des Auftritts bestimmte Erfolge oder Ergebnisse erzielt werden können.

27 Rechter Dritter, Datensicherheit und Inhalte

(1) Der Kunde stellt DIE-IDEE-AGENTUR von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt keine Haftung für die Inhalte der zur Verfügung gestellten Materialien, es wird davon ausgegangen, dass der Auftraggeber die überlassenen Materialien auf ihre Inhaltliche Korrektheit sorgfältig prüft.

(2) Der Auftraggeber ist verpflichtet, bezüglich der von DIE-IDEE-AGENTUR zur Verfügung gestellten Daten das Copyright sowie Rechte Dritter zu beachten und er muss über die Genehmigung für die Veröffentlichung und oder Veränderung dieser Daten verfügen. Der Kunde ist verpflichtet, von allen Daten, die er – gleichgültig in welcher Form – an uns sendet, Sicherheitskopien zu erstellen. DIE-IDEE-AGENTUR haftet nicht für den Verlust oder die Veränderung der Daten. Eine Nutzung der Leistungen von DIE-IDEE-AGENTUR für pornografische oder sonstige rechtlich unzulässige Inhalte ist dem Auftraggeber untersagt. Aufgrund der knappen Preiskalkulation ist es nicht möglich, dass wir eine eingehende Einzelprüfung für den Fall vornehmen, ob Ansprüche Dritter berechtigt bzw. unberechtigt sind.

Das gleiche gilt, wenn Inhalte nach dem allgemeinen Rechtsempfinden gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen könnten. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, den nötigen Beweis für die tatsächliche Unbedenklichkeit der Inhalte anzutreten.

(3) Ansprüche der Urheber gehen zu Lasten des Auftraggebers.

28 Urheberrecht und Copyright

(1) Das Urheberrecht für veröffentlichte, von DIE-IDEE-AGENTUR erstellten Objekten (Internetseiten, Skripte, Programme, Grafiken etc.) bleibt allein bei DIE-IDEE-AGENTUR. Diese dürfen nur im vertraglichen Zusammenhang verwendet werden.

(2) Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung, wenn nicht anders vereinbart, die Nutzungsrechte für die erstellten Objekte. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von DIE-IDEE-AGENTUR bzw. wenn nicht anders vereinbart, nicht gestattet.

29 Urheberrechtsvermerke und Referenzangaben

(1) Der Kunde räumt DIE-IDEE-AGENTUR das Recht ein, das Logo sowie die Kontaktdaten von DIE-IDEE-AGENTUR in das Impressum in die Websites des Kunden einzubinden und diese miteinander und mit der Website zu verlinken.

(2) Der Kunde wird alle Schutzvermerke wie Copyright-Vermerke und andere Rechts-vorbehalte unverändert übernehmen. Dies gilt insbesondere auch für die im Programmcode angebrachten Hinweise auf die Urheberin.

(3) DIE-IDEE-AGENTUR behält sich das Recht vor, erbrachte Leistungen wie Entwürfe und Objekte, auch wenn sie auf Kundenvorlagen beruhen, zu Präsentationszwecken zu verwenden, insbesondere die Website des Kunden in eine Referenzliste zu Werbezwecken aufzunehmen und entsprechende Links zu setzen.

30 Steuern und Gebühren

(1) DIE-IDEE-AGENTUR ist nicht verantwortlich für Steuern oder Gebühren, die im Zusammenhang mit jeglicher Nutzung der Leistungen, wie z.B. einer Internetseite, entstehen. Der Auftraggeber tritt in diese Verpflichtung ein.

31 Gesetzmäßige Nutzung

(1) Die Leistungen von DIE-IDEE-AGENTUR dürfen durch den Kunden nur im Rahmen der geltenden Gesetze genutzt werden. Die Übertragung von Material, das Gesetze verletzt, ist untersagt. Der Auftraggeber ist für den Inhalt einer Internetseite selbst verantwortlich.

(2) Die vom Kunden vorgelegten Unterlagen werden durch DIE-IDEE-AGENTUR nicht in rechtlicher Hinsicht überprüft. Es erfolgt ausdrücklich keine Rechtsberatung.

32 Geheimhaltung, Datenschutz

(1) Die übergebenen Informationen an DIE-IDEE-AGENTUR gelten als vertraulich, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Soweit sich DIE-IDEE-AGENTUR Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist DIE-IDEE-AGENTUR berechtigt, die Kundendaten dem Dritten offen zulegen, wenn dies für die Vertragszwecke erforderlich ist.

33 Leistungsbeschreibung Konzepterstellung, Widerspruch

(1) Die Dienstleistungen von DIE-IDEE-AGENTUR umfassen die Entwicklung, Programmierung und Einrichtung von Internetseiten für einen Auftritt des Kunden im World-Wide-Web sowie weitere mit dem Kunden in der Leistungsbeschreibung vereinbarten, mit der Webseitenerstellung im Zusammenhang stehenden und fördernden Tätigkeiten.

(2) DIE-IDEE-AGENTUR erstellt hierfür ein Konzept, welches sich an dem Erscheinungsbild und dem Gesamteindruck des Unternehmens orientiert und das dem Kunden zur Zustimmung vorgelegt wird. Die Erstellung des Grundkonzepts beinhaltet ein Basis-Layout und ein Navigationssystem. Nach der Abnahme durch den Kunden wird auf der Grundlage des Konzeptes die Seite bzw. der Internetauftritt erstellt.

(3) Der Kunde hat bei der Erstellung des Konzeptes insoweit mitzuwirken, als dass er die notwendigen Informationen, Bilder, Texte und Grafiken zu erbringen hat, sofern diese nach Vereinbarung nicht von DIE-IDEE-AGENTUR gestellt werden. Der Kunde hat DIE-IDEE-AGENTUR die Daten per WeTransfer, Dropbox oder per E-Mail in dem von DIE-IDEE-AGENTUR geforderten PC-Format zur Verfügung zu stellen.

(4) Der Umfang des Internetauftrittes ist je nach Angebotspaket gemäß der Kundeninformation auf eine bestimmte Seitenanzahl begrenzt. Die Länge und der Umfang der im Angebot enthaltenen Einzelseiten entspricht dabei jeweils pro Seite einer Länge von max. 4000 Zeichen mit jeweils 6-8 Bildern. Sollten pro Seite mehr als die genannten Inhalte eingebunden werden, rechnet DIE-IDEE-AGENTUR diesen Sonderaufwand mit dem Kunden nach tatsächlichem Aufwand (nach vorheriger Rücksprache) ab.

(5) In dem berechneten Entgelt sind ausschließlich die in der separaten Leistungsbeschreibung vereinbarten Leistungen enthalten. Alle Leistungen und / oder Änderungswünsche, welche von der Leistungsbeschreibung abweichen, werden gesondert in Rechnung gestellt (z.B. weitere, über die in der Leistungsbeschreibung hinausgehende Anzahl an Design- oder Layoutentwürfen etc.). Hat DIE-IDEE-AGENTUR bereits mit der Erbringung der Leistung des WebDesigns angefangen oder diese voll erbracht und widerspricht der Kunde in diesem Zeitpunkt dem Entwurf, ist er zur Zahlung der angefallenen Kosten verpflichtet.

34 Erstellung und Testen von Webseiten

(1) Die Erstellung der Webseiten erfolgt durch DIE-IDEE-AGENTUR nach den Wünschen des Kunden, die während des Vertragsverhältnisses jederzeit mit den evtl. entsprechenden Aufpreisen geändert werden können. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Erhalt der Zahlung und Übergabe der Seiten an den Kunden, übernehmen wir keine Garantie für Fehler, die durch Eingriffe des Kunden oder durch Einwirkung Dritter entstehen. Der Kunde hat sich bei Erhalt der Homepage davon zu überzeugen, dass die von DIE-IDEE-AGENTUR gefertigten Seiten unter den zuvor festgelegten Testbedingungen funktionieren. DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Daten und dafür, dass die Leistung einem von dem Kunden verfolgten bestimmten Zweck genügt.

(2) DIE-IDEE-AGENTUR prüft die erstellten Internetseiten ausschließlich auf Funktionalität und Übereinstimmung mit der Leistungsbeschreibung, DIE-IDEE-AGENTUR prüft nicht, ob verwendetes Material frei von Rechten Dritter ist.

35 Speicherplatz und Domainnamen

(1) DIE-IDEE-AGENTUR garantiert nicht die Verfügbarkeit bestimmter Domainnamen und schließt eine Haftung für die zeitweise Nichterreichbarkeit der gehosteten Domain aus. DIE-IDEE-AGENTUR haftet nicht für das Überschreiten des, mit dem Hoster vereinbarten Traffic.

(2) Der Kunde versichert, dass nach seinem besten Wissen durch Registrierung bzw. Konnektierung eines Domainnamens keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Kunde erkennt an, dass er für die Wahl des Domainnamens alleine Verantwortlich ist. Der Kunde stellt DIE-IDEE-AGENTUR aus allen Forderungen und Ansprüchen frei.

36 Abnahme/ Vertragsrücktritt

(1) Durch die schriftliche Genehmigung (per Fax, E-Mail, Brief etc.) des Konzeptes durch den Kunden erfolgt die Abnahme. DIE-IDEE-AGENTUR ist berechtigt, dem Kunden Bestandteile der Webseite zur Teilabnahme vorzulegen. Dies kann auch durch die Zusendung eines Links, der den Status darstellt, erfolgen. Der Kunde ist zur Abnahme der Webseite verpflichtet, sofern die Webseite der vertraglichen Leistungsbeschreibung entspricht.

(2) Annahme erfolgt spätestens nach Ablauf von 14 Tagen.

(3) Tritt der Auftraggeber vom Vertrag zurück oder nimmt der Auftraggeber die fertiggestellte Webseite nicht an, so gerät er in Abnahmeverzug. Im Falle des Abnahmeverzuges ist DIE-IDEE-AGENTUR berechtigt, auf Vertragserfüllung zu bestehen oder ersatzweise Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Als Schadensersatz kann DIE-IDEE-AGENTUR 75% des dem Auftrag zugrunde liegenden Kaufpreises gegenüber dem Kunden einfordern. Hiervon unberührt bleibt das Recht des Auftraggebers, DIE-IDEE-AGENTUR einen niedrigeren Schaden nachzuweisen.

(4) Kündigungen durch den Auftraggeber können nur aus wichtigem Grund erfolgen.

(5) Im Fall von höherer Gewalt kann der Kunde keinen Verzugsschaden, bzw. Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, sondern vereinbart eine ausreichende Nachfrist.

37 Hochladen von Inhalten im Internet

(1) DIE-IDEE-AGENTUR legt dem Kunden die Inhalte zur Abnahme vor, erst nach der Abnahme und Einverständnis werden die Inhalte öffentlich im Internet zugänglich gemacht. Die urheberrechtliche Verantwortung, die im Auftrag erstellten und publizierten Inhalte, obliegt allein dem Auftraggeber. Der Kunde stellt DIE-IDEE-AGENTUR für Forderungen gegenüber Dritten frei.

38 Viren/ Hacker

(1) DIE-IDEE-AGENTUR prüft die übergebenen Daten an den Auftraggeber auf Viren, dabei wird die größtmögliche Sorgfalt angewendet, dennoch obliegt dem Auftraggeber stets die Pflicht zu eigener und vorheriger Prüfung und Datensicherung auf seinen Datenträgern.

(2) Für einen Virenbefall auf Datenträgern, Computern etc. des Kunden oder Dritten, insbesondere dadurch evtl. entstehende Schäden und Folgeschäden wird jede Haftung ausgeschlossen.

(3) DIE-IDEE-AGENTUR kann keine Haftung für Hackerangriffe und Schäden übernehmen. Die Arbeiten werden nach bestem Gewissen ausgeführt, dennoch ist es ausgeschlossen, Angriffe von außen grundsätzliche auszuschließen. Der Auftraggeber ist darüber informiert und stellt DIE-IDEE-AGENTUR dahingehend frei.

39 Haftungsausschluss

(1) DIE-IDEE-AGENTUR haftet nur für Schäden, die von DIE-IDEE-AGENTUR, ihren gesetzlichen Vertretern oder einem Ihrer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig und vorsätzlich verursacht worden sind, es sei denn, es betrifft zugesicherte Eigenschaften.

(2) Zudem haftet die DIE-IDEE-AGENTUR nicht für die korrekte Funktion von Infrastrukturen oder Übertragungswegen des Internets, die nicht im Verantwortungsbereich DIE-IDEE-AGENTUR liegen. DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt keine Haftung bei Störungen des Internet, bei Ausfall von technischen Systemen und bei Schäden, die durch Dritte entstehen. Gewährleistungs- und Haftungsansprüche wegen mangelhafter Leistung müssen innerhalb von sechs Monaten nach Abnahme der Vertragsleistung geltend gemacht werden. Für mittelbare Schäden und Folgeschäden haftet DIE-IDEE-AGENTUR nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Eine weitergehende Haftung wird nicht übernommen. Bei Änderungen, z.B. an einer Internetseite, durch den Kunden oder durch Dritte erlischt jeglicher Gewährleistungs- und Haftungsanspruch.

(3) Es wird durch DIE-IDEE-AGENTUR keine Garantie dafür übernommen, dass Server einen bestimmten Dienst oder für eine bestimmte Software geeignet oder permanent verfügbar ist.

4) DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch Datenüberspielung verursacht werden oder wurden. Haftung und Schadensersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt. DIE-IDEE-AGENTUR übernimmt keine Haftung dafür, wenn fehlerhafte Arbeitsergebnisse weiterverarbeitet werden (wie z.B. Reproduktion, Druck, Vervielfältigung), selbst wenn vom Auftraggeber Schadensersatz von dritter Stelle verlangt wird.

(5) Ein Wiederverkauf der von DIE-IDEE-AGENTUR erbrachten Leistungen ist ohne vorherige Zustimmung von DIE-IDEE-AGENTUR nicht gestattet, dies betrifft auch Teilleistungen.

40 Formate

(1) Lieferungen von Dateien an die DIE-IDEE-AGENTUR, sind in folgenden Formaten zu liefern: Bilddateien in .jpg oder hochauflösend; Logo in vektrosierter Form; Textdateien in .doc oder .txt; Sounddateien in .mp3; Filmdateien in .avi; Animationen in .fla. In diesen Formaten erkennt die DIE-IDEE-AGENTUR die Dateien als Lieferungen im Sinne der Produkte mit Kundenlieferungen an. Es sind die gängigen, aktuellen Versionen gemeint.

(2) Für alle nicht aufgeführten Dateiarten besteht durch die DIE-IDEE-AGENTUR keine Annahmepflicht. Die Lieferung in dieser Qualität durch den Kunden ist Voraussetzung für die Fälligkeit der Lieferung durch DIE-IDEE-AGENTUR.

41 Programmierung

(1) Die angebotenen Leistungen von DIE-IDEE-AGENTUR werden je nach Projekt mit den Programmen/Systemen WordPress sowie unter Zuhilfenhame diverserer Webdesign Tools wie Adobe Photoshop und weiterer Grafik- und Programmiertools umgesetzt. Der Kunde erkennt dies an und ist einverstanden, dass die Leistungen sich darauf beziehen, was diese Programme leisten können. Weitergehende Leistungen sind nicht Bestandteil eines Vertrages.

42 Disclaimer/ Impressum/ Haftungsausschluss/ Datenschutz

(1) DIE-IDEE-AGENTUR bindet rechtlich relevante Informationen wie Disclaimer / Impressum /Haftungsausschluss / Datenschutz auf der Webseite des Kunden ein. Das Impressum enthält den Namen, Adresse, Amtsnummern sowie den Inhaltsverantwortlichen des Auftraggebers. Zudem ist DIE-IDEE-AGENTUR ermächtigt Ihre eigenen Kotaktdaten einzubauen.

(2) Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Inhalte in rechtssicherer Form zu liefern bzw. zu prüfen, ggfls. rechtlich und inhaltlich zu aktualisieren und stellt DIE-IDEE-AGENTUR von der Haftung frei.

43 Schulungen/ Onlineeinweisung/ vor Ort Termine

(1) Die im Angebotspreis enthaltene, einstündige online-Schulung zur Eigenverwaltung der Inhalte der Webseite durch den Kunden über das Content Management System WordPress beinhaltet ausschließlich Schulungen für einfache Veränderungen an Textinhalten und einzelnen Bildern. Darüber hinausgehende Schulungen für kompliziertere Änderungen an der Webseite (Aufbau ganzer Einzelseiten, Galerien, Download-Rubriken, Updates usw.) müssen vom Kunden gesondert in Auftrag gegeben und bezahlt werden.

Pro weitere Online-Schulung bis 2 Stunden fallen pauschal 250,- EUR netto an. DIE-IDEE-AGENUR übernimmt keine Gewähr dafür, dass durch die Schulung oder der Onlineeinweisung bestimmte Erfolge oder Ergebnisse erzielt werden können.

(2) Vorbesprechung der Webseitenerstellung bis 2 Stunden ist eine kostenlose Serviceleistung der DIE-IDEE-AGENUR. Weitere Termine bis 2 Stunden Sitzungslänge beim Kunden vor Ort im Umkreis von 50 Kilometer um Mainz werden mit einer Aufwandspauschale von 250,- EUR in Rechnung gestellt.

44 Mitwirkungspflicht des Kunden

(1) Der Kunde unterstützt DIE-IDEE-AGENUR bei der Erfüllung ihrer vertraglich geschuldeten Leistungen. Dazu gehört insbesondere das rechtzeitige zur Verfügung stellen von Informationen bzgl. der Zugänge zum Kundenserver (Hosting-Zugangsdaten, FTP Zugangsdaten, Passwörter zu dritten Anbietern wie Google etc.), Lieferung von Datenmaterial bzgl. auf der Webseite zu verwendender Text-, Bild- und Videodateien sowie von Hard- und Software, soweit die Mitwirkungsleistungen des Kunden dies erfordern. Der Kunde wird DIE-IDEE-AGENUR hinsichtlich eventueller der von DIE-IDEE-AGENUR zu erbringenden Leistungen eingehend instruieren.

(2) Sofern sich der Kunde verpflichtet hat, DIE-IDEE-AGENUR im Rahmen der Vertragsdurchführung (Bild-, Ton-, Text- o.ä.) Materialien zu beschaffen, hat der Kunde diese DIE-IDEE-AGENUR umgehend, auf Anforderung und in einem gängigen, unmittelbar verwertbaren, digitalen Format (siehe Absatz Formate) zur Verfügung zu stellen.

(3) Ist eine Konvertierung des vom Kunden überlassenen Materials in ein anderes Format erforderlich, so übernimmt der Kunde die hierfür anfallenden Kosten. Der Kunde stellt sicher, dass DIE-IDEE-AGENUR die zur Nutzung dieser Materialien erforderlichen Rechte erhält.

(4) Mitwirkungshandlungen nimmt der Kunde auf seine Kosten vor. Liefert der Kunde innerhalb von 6 Wochen nach Auftragserteilung nicht alle erforderlichen Daten und Unterlagen, welche zur Fertigstellung der Webseite erforderlich sind oder kommt der Kunde seiner Abnahmeverpflichtung entstandener Werke nicht in diesem Zeitraum nach, ist DIE-IDEE-AGENUR berechtigt, den Auftrag vollständig abzurechnen, damit verplante Kapazitäten nicht länger gebunden werden.

DIE-IDEE-AGENUR garantiert dem Kunden in diesem Falle die Fertigstellung des Auftrages innerhalb von 12 Monaten nach Auftragserteilung. Sollte der Kunde auch 12 Monate nach Auftragserteilung keine vollständigen Daten geliefert haben oder die Abnahme der Webseite verschleppen, gilt der Auftrag seitens DIE-IDEE-AGENUR als erfüllt.

45 Leistungsumfang, Korrekturschleifen & Mehraufwand

Im Rahmen von Pauschalangeboten erstellt DIE-IDEE-AGENUR für den Kunden jeweils einen ausgereiften Designentwurf (inkl. Entwurf für die Startseite und eine exemplarische Unterseite, falls mindestens eine Unterseite beauftragt wurde) inkl. 2-maliger Korrekturschleife (erste Korrekturschleife für Änderungen am Design & Layout, die zweite Korrekturschleife für inhaltliche Änderungswünsche). Weitere zusätzliche Designentwürfe werden mit jeweils 790,- netto zzgl. MwSt in Rechnung gestellt. Ergeben sich im Rahmen des Auftrages Arbeiten, die nicht im Leistungsumfang des gebuchten Auftrags enthalten sind, z. B. durch die Erweiterung des Seitenumfangs oder gewünschter Sonderfunktionalitäten, werden diese gesondert abgerechnet. Als verbindliche Auftragserteilung gilt hierbei das Übersenden der Daten des Kunden per Mail und die Annahme und Durchführung der Arbeiten seitens DIE-IDEE-AGENTUR. Jede weitere Unterseite wird dabei mit pauschal 350,- EUR netto zzgl. MwSt. berechnet. Bei sonstigen Mehraufwänden berechnen wir pro entstandene Arbeitsstunde 60,- EUR netto zzgl. MwSt.

46 Sonstiges (Email-Sicherungen, temporärer Ausfall bei Domainumzug, Content Management, Kompatibilität, Suchmaschinenplatzierung, Datenschutzhinweis, verwendetes CMS und Framework)

(1) Der Kunde ist verantwortlich, eine Sicherung seiner Email-Postfächer anzulegen, insbesondere wenn die Domain zu einem anderen Provider umgezogen wird. DIE-IDEE-AGENTUR weist darauf hin, dass bei einem Domainumzug Emails verloren gehen können, wenn diese nicht physisch auf der Hardware des Kunden gespeichert sind.

(2) Bei Domainumzug ist ein temporärer Ausfall der Internetseite von einigen Stunden oder wenigen Tagen möglich. Haftungsansprüche gegenüber DIE-IDEE-AGENTUR durch Ausfälle der Internetseite oder verbundener Systeme aufgrund eines umzugsbedingten oder technischen Ausfalls (beim Provider oder durch Hackerangriffe von außen), können nicht geltend gemacht werden.

(3) Durch Zahlung der Webseite bestätigt der Kunde die vollständige Prüfung der vertragsgemäßen Leistungserfüllung seitens DIE-IDEE-AGENTUR . Mit erfolgter Zahlung erfolgt somit die Abnahme seitens des Kunden ohne weitere Ansprüche auf kostenlose Korrekturschleifen oder Nacharbeiten.

(4) Im Falle einer einmaligen Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenvorbereitung werden keine Google Platzierungen garantiert, da bereits einmalige Algorithmusänderungen seitens der Suchmaschinen die Faktoren für eine Platzierung gravierend ändern können und die Webseite angepasst werden muss.

5) Wir weisen darauf hin, dass im Zuge der neuen Datenschutzgrundverordnung DSGVO auf Ihrer Webseite zwingend eine Datenschutzerklärung sowie ein vollständiges Impressum von Ihnen geliefert und eingebunden werden muss. Des Weiteren muss gemäß BGH-Urteil ein erweiterter Cookie-Banner mit aktiver Unterdrückung von Drittanbieter-Cookies bis zur aktiven Zustimmung des Besuchers angeboten werden.

(6) Wir realisieren Webseiten mit einer Kombination aus dem CMS WordPress und dem PlugIn Elementor. Dies ermöglicht unseren Kunden auch ohne Programmierkenntnisse einfache Text- & Bildänderungen im Rahmen des sogenannten “Builders” selbst vornehmen zu können. Dieser modulare Aufbau im Rahmen eines Drag- und Drop- Systems beinhaltet bereits Designvorlagen innerhalb einer Layout- und Template- Bibliothek, die dem Kunden die eigenständige Erweiterung der Webseite ermöglichen sollen. DIE-IDEE-AGENTUR erstellt jede Webseite entweder nach individueller, vom Kunden bestätigter Designvorlage oder manuell in Handarbeit auf Basis der Kundenwünsche innerhalb des beschriebenen Systems. Dies bedingt, dass neben individuellen, kreativen und programmiertechnischen Arbeitsschritten auch das zugrundeliegende Werkzeugset mit den entsprechenden Builder- Bausteinen von Elementor zum Einsatz kommt. Komplette Template- Entwürfe werden nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch oder nach vertraglicher Vereinbarung im Rahmen von vergünstigten Festpreis-Paketen verwendet.

47 Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Eine unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am nächsten kommt.

(2) Gleiches gilt für evtl. Vertragslücken.

(3) Erfüllungsort der Leistungen ist stets Mainz. Die in den AGB erwähnten Mitteilungen von DIE-IDEE-AGENTUR an den Auftraggeber sowie im restlichen Geschäftsverlauf notwendig werdende Mitteilung kann DIE-IDEE-AGENTUR per Email zur Verfügung stellen.

(4) Nachrichten gelten mit dem Eingang und der damit hergestellten Verfügbarkeit auf dieser Adresse als zugestellt, ungeachtet des tatsächlichen Abrufs.

Stand März, 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzinformationen

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung

(1) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

(2) Die Präsentation unserer Leistungen auf der Webseite stellen kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Buchung einer Leistung durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Im Falle der Annahme dieses Angebotes versenden wir an Sie eine Buchungsbestätigung per E-Mail. Damit kommt der Vertrag über die Buchung/ den Kauf zustande.

(3) Die von uns angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, angezeigt für Deutschland). Im Angebot erhalten Sie auch den Bruttopreis ausgewiesen.

(4) Die für die Abwicklung des Vertrages zwischen Ihnen und uns benötigten Daten werden von uns gespeichert und sind für Sie jederzeit zugänglich. Insoweit verweisen wir auf die Regelung der Datenschutzerklärung auf unserer Webseite.

(5) Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht gemäß des nachstehenden Widerrufsrechts.

WIDERRUFSRECHT

Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Bitte beachten Sie:

Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, wenn Sie ausdrücklich bei Ihrer Buchung/ Ihrem Kauf zugestimmt haben, dass wir bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnen sollen und diese Leistung vollständig erbracht wurde oder Ihnen der gesamte Umfang des digitalen Inhalts/ Produkts zur Verfügung gestellt wird. Haben wir die Leistung teilweise erbracht, steht Ihnen insoweit kein Widerrufsrecht mehr zu.

Fristbeginn bei Buchung von Coachings/ Beratungen

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Der Vertragsschluss kommt an dem Tag zustande, an dem Sie erfolgreich gebucht haben/ nachdem Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an

Luise Friedrich

Die-Idee-Agentur

Philipp-Jakob-Hach-Weg 34

55126 Mainz

oder an friedrich@die-idee-agentur.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle geleisteten Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das-selbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben. Haben Sie die Zahlung als Banküberweisung getätigt, teilen Sie uns bitte Ihre Kontodaten mit, da wir auf dem Kontoauszug nur einen Teil Ihrer Kontodaten sehen können.

Haben Sie zugestimmt, dass wir bereits vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist mit der Leistung beginnen sollen, dann haben Sie uns für diese Leistungen auch die Gegenleistung (Honorar) zu er-bringen und insoweit keinen Erstattungsanspruch.

VORLAGE 2:

MUSTER WIDERRUFSFORMULAR

Muster für das Widerrufsformular gemäß Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 und § 2 Abs. 2 Nr. 2 EGBGB

Luise Friedrich

Die-Idee-Agentur

Philipp-Jakob-Hach-Weg 34

55126 Mainz

oder an friedrich@die-idee-agentur.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Buchung der Beratung/ Dienstleistung/ Online-Kurses/ Seminar/s Coachings (Beschreibung, damit eindeutig festgestellt werden kann, auf welche Buchung sich der Widerruf bezieht)

  • gebucht am: (*). . . . ./ . . . . .
  • Bestätigungs-E-Mail erhalten am: (*)
  • Name des/der Verbraucher(s);
  • Anschrift des/der Verbraucher(s);
  • Kontodaten für die Rückerstattung
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier);

Datum______________________________

(*) Unzutreffendes streichen